Jetzt neu: Goodies zu deinem Einkauf ♥ Versand aus Deutschland ♥ Bekannt aus Social Media

DIY: Knallbonbon basteln

Diese Jahr ist alles ein bisschen anders. Wie Weihnachten 2020 und Silvester 2020 aussehen, kann heute noch niemand sagen. Trotzdem - oder gerade deswegen - wollen wir gute Laune verbreiten.

Egal, ob große Party oder kleine Feier im engsten Familienkreis - Knallbonbons machen Spaß und sind günstig und einfach selbst zu basteln. Hier erfährst du, wie!

Foto von Annie Spratt auf Unsplash

Für ein Knallbonbon brauchst du:

Schere
Leere Rollen von Toiletten- oder Küchenpapier
Buntes Papier (z.B. Krepppapier, Geschenkpapierreste)
Bunte Bänder
Kleinigkeiten als Füllung
optional: Knallstreifen (auch: Cracker)

Und so wird’s gemacht:

Lege die Papierrolle auf das bunte Papier. (Optional: Hast du dich für Knallstreifen entschieden, lege sie mit dem Verbindungspunkt mittig zwischen Rolle und Papier! Die Enden der Knallstreifen sollten knapp an den Enden des Papiers liegen, damit man sie später beim Knallen lassen gut greifen kann!)

Binde eine Seite des Knallbonbons zusammen. Befülle es nun von der anderen Seite. 

Gefüllt werden die Knallbonbons mit allem, was dir einfällt. Konfetti ist natürlich immer eine Idee, zum Beispiel diese Mischung aus Papier und Metallicfolie, oder du stanzt selbst Konfetti aus getrockneten Blättern. Auch als kreative Geschenkverpackung für Süßigkeiten, Modeschmuck oder andere unzerbrechliche Aufmerksamkeiten sind Knallbonbons ideal geeignet. Denkbar sind auch kleine Gutscheine oder Komplimente, auf Papier geschrieben und zusammengefaltet.

Titelfoto von Chris Barbalis auf Unsplash