Jetzt neu: Goodies zu deinem Einkauf ♥ Versand aus Deutschland ♥ Bekannt aus Social Media

1 Produkt - 5 Möglichkeiten: Der Thermobecher

In unserer Blogserie "1 Produkt - 5 Möglichkeiten" stellen wir dir eines unserer Produkte vor und zeigen dir, wie vielseitig du es verwenden kannst. Heute haben wir die personalisierbaren Thermobecher im Gepäck.

Die Becher eignen sich auch als Blumenvase vortrefflich (Spaß!), aber statt 5 absurde Verwendungsmöglichkeiten aufzuzählen, nutzen wir die Thermobecher doch vornehmlich zum Trinken und teilen lieber 5 Rezeptideen für Sommerdrinks mit dir!

In unseren großen Thermobechern finden die Getränke ausreichend Platz und bleiben auch ohne Eiswürfel bis zu 8 Stunden kalt.

  1. Tequila Sunrise - never change a winning team (mit Alkohol)
    Zurecht ein Klassiker! Für einen Tequila Sunrise füllst du den Becher zur Hälfte mit Eiswürfeln, gibst 40 ml weißen Tequila und etwa 150 ml Orangensaft dazu und veredelst diese Mischung mit 20 ml Grenadinesirup. Für die schönere Optik kannst du noch eine Orangenscheibe on top platzieren.

  2. Einfache Wassermelonenlimonade (ohne Alkohol)
    Wassermelone ist Jahr für Jahr unsere Sommer-Königin! Für eine einfache Wassermelonenlimo pürierst du eine kleine Handvoll Wassermelone und füllst sie mit sprudelnder Zitronenlimonade auf. Zerstoße dazu ein paar Blätter Minze und kühle alles mit reichlich Eiswürfeln.

  3. Spritziger Ananas-Gin-Flip (mit Alkohol)
    Wir lieben Ananas, wir lieben Gin und wir lieben Prosecco. Alles zusammen vereint sich zu unserem prickelnden Lieblingscocktail. Für diesen mischst du 30 ml Gin mit 100 ml Ananassaft und verlängerst dies mit etwa 120 ml deines Lieblingssekts. Wenn du es wie wir am liebsten eiskalt magst, ergänze ein paar Eiswürfel.

  4. Erfrischender Zitronen-Beeren-Sprudel (ohne Alkohol)
    Gefrorene Him- und Blaubeeren sind ganzjährig in unserem Tiefkühler vorhanden. Wenn wir viel Glück haben, reicht die Beerenernte in Omas Bauerngarten zum Einfrieren, ansonsten versorgt uns der Supermarkt unseres Vertrauens mit Nachschub. Für diesen sprudelig-fruchtigen Durstlöscher brauchst du den Saft einer Zitrone und eine kleine Handvoll leicht angetaute Himbeeren, sowie die gleiche Menge Blaubeeren. Fülle die Beeren und den Zitronensaft in deinen Becher und zerdrücke sie leicht. Fülle den Becher anschließend mit Mineralwasser oder - wenn du es herb magst - Tonic Water auf.

  5. Ingwer-Rum-Sundowner mit Limette (mit Alkohol)
    Nach einem Tag voller Rummel und Getöse den Abend mit einem schmackhaften Cocktail im Licht der untergehenden Sonne ausklingen lassen… Klingt gut? Finden wir auch! Für diesen köstlichen Sundowner übergießt du eine Handvoll Eiswürfel mit 40 ml braunem Rum, ergänzt den Saft einer halben Limette und füllst alles mit etwa 150 ml Ginger Ale auf. Die andere Limettenhälfte fügst du in Scheiben hinzu.
    Cheers!

Foto von Brooke Lark auf Unsplash

Pro-Tipp: Statt Eiswürfeln kannst du für alle Getränke auch passende gefrorene Früchte nehmen. Gefrorene Melonen- oder Ananaswürfel und Trauben sind ein ebenso einfacher wie erfrischender Sommersnack und verwässern deinen Cocktail zudem nicht.

Und übrigens! Wenn der Abend doch mal einen Tick frischer wird: auch Heißgetränke halten ihre Temperatur dank der Thermoschicht bis zu 2 Stunden!

 

 

Titelfoto von Kerri Shaver auf Unsplash