Jetzt neu: Goodies zu deinem Einkauf ♥ Versand aus Deutschland ♥ Bekannt aus Social Media

Winterliche Deko Ideen für dein zu Hause

Wir bleiben zu Hause!
Dieses Jahr ist ein gemütliches zu Hause besonders wichtig. Mit den fallenden Temperaturen ergänzen wir nach und nach die Herbstdeko um winterliche Elemente und machen erste Besorgungen für Weihnachten.

Dekoriere mit Licht

Die Sonnenstunden nehmen täglich ab. Umso wichtiger, das eigene Heim zu erleuchten. Wir verteilen Kerzen in verschiedenen Bereichen, ob mit Duft oder ohne, klassisch rund oder in ausgefallenen Farben und Formen, zum Anzünden oder als LED. Auch portable Lichterketten mit Batteriefach sind eine sichere und einfache Möglichkeit, die Dunkelheit zu vertreiben und eine behagliche Stimmung zu erzeugen. Gerne dekorieren wir die dezenten LEDs mit Walnüssen aus den Gärten unserer Eltern in einer großen Glasvase oder Servierschüssel.

Kombiniere mit Naturmaterialien

Ein Spaziergang ist die ideale Möglichkeit, das wenige Tageslicht voll auszunutzen und gleichzeitig Ausschau nach kostenlosen Deko Elementen zu halten. Trockene Zapfen, kunstvoll geschwungene Zweige und interessante Äste und Wurzeln finden sich im Wald in Hülle und Fülle. Du kannst sie entweder ganz natürlich nutzen oder mit Sprühfarbe aufpeppen. Kombiniere sie mit Streuelementen und Christbaumkugeln, nutze sie als Tischdeko oder - siehe oben - fülle eine Vase und Schale. 

Mach' einen Ausflug in die Kindheit mit Salzteig

Wann hast du zuletzt geknetet? Salzteig kennen wir sicherlich (fast) alle noch aus unserer Kindheit. Er ist schnell gemacht und ein tolles Mittel, Hübsches für sich selbst und die Liebsten herzustellen. Mische 2 Teile Mehl mit 1 Teil Salz und 1 Teil Wasser und füge noch ein wenig Öl hinzu. Um einen geschmeidigeren Teig zu erhalten, hilft es, das Salz vorher im Wasser weitestgehend aufzulösen. Mithilfe von Plätzchen Ausstechern lassen sich nun Formen für deine Streu Deko und Anhänger für den Weihnachtsbaum oder die Geschenke herstellen. Du kannst natürlich auch eigene Formen kneten. Die fertigen Kunstwerke werden mehrere Tage an einer warmen Stelle getrocknet oder mehrere Stunden bei niedriger Temperatur im Backofen (erst ein bis zwei Stunden bei 50 Grad Celcius, dann zwei bis drei bei 100-150 Grad Celcius). Größere Figuren solltest du entweder hohl formen oder zumindest mehrfach an unauffälliger Stelle einstechen und mit Holzstäbchen fixieren. Die fertigen Objekte kannst du dann noch mit Acrylfarbe verzieren.

Kuschelig mit Strick und Kissen

Du weißt es sicher längst: wir haben eine große Schwäche für Kissen. Und natürlich dürfen sie auch bei der Winterdeko nicht fehlen. Zusammen mit grobgestrickten Decken machen sie aus jedem Sofa einen wohligen Rückzugsort. Eingewickelt bis zur Nase und mit einem leckeren heißen Getränk ausstaffiert finden wir den Aufruf "Stay Home" jetzt doch sehr verlockend und mehr als machbar.

 

Titelfoto von Galina N auf Unsplash